Kaffeespezialitäten: Cross Selling in der Bäckerei

Sortimentsvielfalt, professionelle Vollautomaten und Siebträgermaschinen machen es heute möglich, mehr als nur Backwaren zu verkaufen. Das Kaffeegeschäft in der Bäckerei eignet sich daher sehr gut, die Marge und gleichzeitig den Umsatz zu steigern. Es empfiehlt sich, dieses Potential zu nutzen und zusätzlich zu einem Gebäck den passenden Kaffee anzubieten. Ein wichtiger Bestandteil für eine erfolgreiche Umsetzung von Cross Selling ist daher das Verkaufspersonal, das zum zusätzlichen Kauf von Kaffee durch Aufforderungen wie „Noch ein Kaffee dazu?“ motiviert.

 

Warum ausgerechnet Kaffee den Umsatz in der Bäckerei steigern kann?

 

Es gibt Produkte, die sich beinahe immer verkaufen und mit wenig Aufwand den Umsatz deutlich steigern können. Beim beliebtesten Zusatzgeschäft in der Bäckerei oder Gastronomie dreht sich alles um das Lieblingsgetränk der Deutschen – den Kaffee. Laut Statista lag der Durchschnittsverbrauch bei 166 Liter Bohnenkaffee im Jahr 2019. Das ist mehr als der Verbrauch von Mineralwasser pro Kopf. Der Wareneinsatz für ein Kaffeegetränk ist recht gering. Bei Preisen von 2,50 Euro bis 4,50 Euro pro Tasse Kaffee ist die Marge höher als bei jedem anderen Produkt in der Bäckerei. Oft lassen sich dadurch hohe Einnahmen bei geringen Wareneinsätzen realisieren.

 

Cross Selling und Upselling: Kaffeegetränke besser verkaufen

 

Cross Selling ist das Angebot einer passenden Kaffeespezialität ergänzend zum gewählten Gebäck oder Gericht – je nachdem, welches Produkt der Kunde bereits gekauft hat oder für welches Produkt er sich interessiert. Diese Möglichkeit ist eine gute Serviceleistung für die Kundschaft und schafft eine Erlebniswelt aus Service und Genuss. Bestellt der Kunde einen „normalen“ Kaffee ist Upselling eine gute Möglichkeit, also der Verkauf einer wertigeren Kaffeespezialität, wie ein großer Kaffee, ein Cappuccino oder Zusatzoptionen wie Schokostreusel on top. Cross Selling und Upselling haben das Ziel, mehr Umsatz zu generieren. Dass Ihre Kunden animiert werden, einen zusätzlichen Kaffee oder Topping auf dem Heißgetränk zu kaufen, ist vor allem abhängig von der Beratungsleistung des Verkaufsteams. 

 

Ein Wettbewerb zur Verkaufsförderung von Kaffee

 

Damit das Verkaufspersonal die Kaffeeoptionen in der Bäckerei aktiver und attraktiv anbietet, regt eine Teamchallenge zum Cross Selling oder Upselling an. Im Wettbewerb unter den Filialen können sich die Teams oder auch einzelne Personen im Ranking messen. Das Kassensystem wertet die Zahlen der Challenge automatisch aus. Motivationsfördernde Wettbewerbe sind eine gute Möglichkeit, der Alltagsroutine im Job zu entfliehen, neuen Schwung in das Arbeitsleben zu bringen und ganz nebenbei auch noch den Umsatz zu steigern. Wettbewerbe verbessern die Produktivität, steigern die Moral und festigen die Teamarbeit – und bringen dadurch neue Energie in jede Filiale. Das Verkaufspersonal soll das Spielerlebnis leben und fördern – dann ist der Erfolg garantiert. Es ist eine gute Option, mit der auch der Verkauf weniger starker Teams oder Standorte gefördert werden kann, sodass jede Servicekraft das Produkt Kaffee gewinnbringend für den Teamerfolg nutzt. Das Team mit dem meisten Umsatz erhält am Ende einen Preis.

 

Link zum Ursprungsbeitrag: https://kmz-kassensystem.de/aktuell/cross-selling-in-der-baeckerei/

 

Drei Spezialisten für Ihren Unternehmenserfolg

OPTIMOBERCHER

Hocheffiziente IT-Lösungen
für Bäckereien

COMPDATA

Leistungsstarke Hard-
und Software für Bäckereien

KMZ – KASSENSYSTEME

Hochwertige
vernetzte Kassensysteme

zu den Partnernzu den Partnern

Unsere Kompetenzen in Zahlen

Jedes Unternehmen ist Spezialist auf seinem Gebiet. Die Summe unserer Kompetenzen ist einzigartig in der Branche.
 

80

Jahre
Erfahrung

140

Spezialisierte
Mitarbeiter

630

Zufriedene
Kunden

24/7

Service rund
um die Uhr

Schreiben Sie uns eine E-Mail

kontakt@it-kompetenz-forum.de

 

Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldungen